Der Kreisvorsitzende der CDU Oldenburg Stadt und Ratsherr Christoph Baak begrüßt ausdrücklich die ablehnende Haltung der Stadtverwaltung zu einer grünen Umweltzone in Oldenburg.

„Die Einsicht der Stadtverwaltung und des Oberbürgermeisters, dass die Schaffung einer grünen Umweltzone unverhältnismäßige Einschränkungen der Bürgerinnen und Bürger sowie der vielen Menschen aus dem Umland bei gleichzeitig wenig bis keinem Nutzen mit sich brächte, ist ein gutes Signal für alle Oldenburgerinnen und Oldenburger und die hier ansässigen Betriebe. Dass man sich im Green City Plan von der Maßnahme distanziert, begrüßen wir als Kreisverband ausdrücklich!“, so Baak in seinem heutigen Statement.

Die CDU in der Stadt Oldenburg spricht sich bereits seit mehreren Jahren gegen eine Umweltzone aus den eben genannten Gründen aus.